Dunkel

Stärken & Schwächen: Was macht VW gut - und was schlecht? - Bloch erklärt  

Aufrufe 211 Tsd.
99% 56 000 182

Volkswagen ist der FC Bayern München der Automobilhersteller: beliebt und verhasst zugleich - und dabei stets erfolgreich. Dabei läuft bei den Wolfsburgern definitiv nicht alles rund. Gerade in jüngster Zeit mehren sich die Zweifel an Qualität und Ausgereiftheit. Ist VW auf dem Holzweg? Alexander Bloch erklärt die Stärken und Schwächen von VW. Was läuft gut und was läuft schlecht bei Volkswagen?
-------------


Im TV: auto motor und sport channel
Zu empfangen über folgende Pay TV-Plattformen:

M7
Suisse Digital
Swisscom
Deutsche Telekom
Zattoo
A1
1\u00261
Waipu.tv
Pyur
Magenta

Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Auto findet ihr auch hier:
Website: www.auto-motor-und-sport.de/
Facebook: automotorund...
Instagram: automotorun...
Twitter: amsonline

Am

 

19 Mai 2021

Teilen:

Link:

Video herunterladen:

Link wird geladen...

Hinzufügen:

Meine Playlist
Später ansehen
KOMMENTARE 0   
gi to
gi to Vor 23 Tage
An die Videocutter: Die Schrift ist (zumindest beim ersten Einblender) nicht komplett. Soll ne nette Kritik sein :)
m1k91
m1k91 Vor 14 Tage
@auto motor und sport Herr Bloch ist so sympathisch und gibt sich so viel mühe und ihr Videocutter macht in einem Video gefühlt 20 Fehler. Seht euch mal zuerst das Video an bevor ihr den Upload startet. Vielen Dank!
Bernd
Bernd Vor 15 Tage
@Otto Wald wenn man ein e36 328i hat, hat man keine Schwächen 👍💪
Otto Wald
Otto Wald Vor 19 Tage
@auto motor und sport vvv
CNG Bassmann
CNG Bassmann Vor 19 Tage
@Christian Schulz Chwanzus longus...
newi7
newi7 Vor 21 Tag
schaut man sich so ein video nicht nochmal zur kontrolle an 😂 ? definitiv eine hwäche von auto motor sport 😂
Thomas Eleuther
Thomas Eleuther Vor 5 Stunden
Also mit dem Kunststoff Armaturenbrett bin ich zwigespalten. Bei z.B. Caddy, Transporter, Amarok,...Finde ich das mir dem Hartplastik gut, Leder oder andere Materialien haben nichts in nem Nutzfahrzeug verloren...
Eddie Poole
Eddie Poole Vor Tag
Die Bedienungsschwächen, vor allem die Touch-Doktrin sind eine Frechheit. So einen Alptraum würde ich mir nie kaufen. Das sind alles halbherzige "Lösungen", beim Preis hingegen langen sie sehr herzhaft zu. Ein unmöglicher Konzern.
hans petersen
hans petersen Vor 2 Tage
Ich bin mit VW durch , was ist mit dem Steuerkettenproblem ? Mein Schrauber sagt immer kauf dir einen VW und ich hab Arbeit .
M Kastanienbaum
M Kastanienbaum Vor 2 Tage
37:18 … ich glaube da gibt‘s noch ein bisschen mehr dunkle Vergangenheit bei Volkswagen …
Basti 1994
Basti 1994 Vor 2 Tage
Der Arteon das schönste Auto der Welt also da passt wirklich alles !! 🙏🏼
kipsow
kipsow Vor 2 Tage
gleiches Problem habe ich mit vw wie das Vorwort vom Redner. solange der Umgang mit Kunden sich nicht ändert kommt ein Auto von vw ag nicht in frage egal wie gut sich das Auto fährt.
sasa nice
sasa nice Vor 2 Tage
Ja da reisst mir doch gleich die Steuerkette wenn ich den Titel sehe
Christoph Loewe
Christoph Loewe Vor 3 Tage
Ich finde es toll, dass auto motor & sport so (objektiv) kritisch gegenüber deutschen Automarken geworden ist. Das waren sie längst nicht immer. Herr Bloch traut sich aber der Verlag muss ja auch dahinter stehen..
Joerg Danne
Joerg Danne Vor 3 Tage
Danke für die Info.
jpgberlin
jpgberlin Vor 3 Tage
28:00 Kann ich mich leider einreihen. Damals einen Golf V 1.4 TSI mit 140 PS gehabt. Innerhalb der NW-Garantie bei knapp 38tkm war der Turbo platt. Turbo wurde zweimal getauscht. Später kam heraus, dass es wohl nicht der Turbolader als solches war, sondern irgendein anderes Bauteil (leider vergessen wie es hieß). Zum Glück musste ich 0€ zahlen für die ganze Tauscherei. Jahre später habe ich über ServiceOnline rausgefunden, dass das Auto bei knapp 90tkm einen kompletten Motorschaden hatte. Hat mich doch sehr erschrocken, da ich ziemlich pfleglich mit dem Auto umgegangen bin und der Nachbesitzer wohl auch (alle Inspektionen wurden bis zum Schaden bei VW gemacht). So begeistert ich vom TSI auch war, so skeptisch bin ich geworden. Würde mir daher niemals einen z.B. Golf R mit 2.0 TSI außerhalb der Garantie zulegen (auch wenn das ein anderer Motor ist). Gebranntes Kind scheut das Feuer. VW hatte ja viel Quark schon. Frostmotoren, DSG, Steuerkettenprobleme und Dieselskandal… alles nach 2000.
Lars Kraus
Lars Kraus Vor 4 Tage
Wenn man die gesamte Autopalette der Hersteller anschaut muss ich von meinem Eindruck her sagen ist Toyota vom Design her am schlimmsten. Mit Abstand. Das war mit ein Faktor warum mein aktuelles Auto kein Toyota ist. Was Motoren angeht bin ich kürzlich vom Golf 7 mit 1,4 liter TGI erdgas motor mit 110 PS auf nen Mazda 3 mit 2 liter skyactiv x motor un 186 PS gewechselt. Wandlerautomatik jetzt beim mazda und dsg beim Golf. Der mazda verbraucht bei mir im Stadtverkehr 5,4 liter und der Golf war auch sowas um den dreh rum in kilo. Jetzt hat erdgas aber pro kilo die 1,5 fache energiedichte wie Benzin. Also der mazda ist trotz höherer leistung, größerem Motor und der normalerweise ineffizienteren Wandlerautomatik wesentlich sparsamer unterwegs. Der Golf war aber komfortabler, muss ich schon sagen.
Steffen Baum
Steffen Baum Vor 4 Tage
hallo, ich habe jetzt den 2 VW Passate, beim ersten Bj. 2015 2 mal mechatronik Schaden 1) 5000 2) nach 94000 km, der 2 Passat, nach 72000km Wasserpumpe gibt den Geist auf. denke nicht brauche mehr zu schreiben
Matthias Bußmeier
Super Bericht. Aber mir fehlen Marken wie Opel, Renault oder Peugeot im Vergleich zu VW, Ford oder Toyota.
CimbaMuzics
CimbaMuzics Vor 5 Tage
ich persönlich mag das neue E-Design von VW nicht.. Die Autos haben keine besonderen Hinguck-Features, ist alles nur so ein Einheitsklumpen.. und dann diese Tiguanisierung der Heckleuchten bei gefühlt jedem Auto.. damit verliert jedes Modell an Individualität
Don Jorge
Don Jorge Vor 5 Tage
Wer betrügt, bei dem kauft man nicht. Nie wieder VW.
Drabbi1337
Drabbi1337 Vor 5 Tage
Mein Golf 5 läuft seit 2007 einwandfrei :)
Tim J.
Tim J. Vor 5 Tage
Als VW Verkäufer fällt mir auf, das die Qualitätsanmutung bei vielen Modellen abnimmt, vor allem unterhalb des Golf. Es wird sehr viel gespart aber gleichzeitig fast aberwitzige Preise verlangt. Das wird dann durch günstige Leasingkonditionen kaschiert. Insgesamt werden eher Autos für die Börsenwerte und Gewinnspanne als für die Kunden entwickelt. Wir Verkäufer werden von VW gefühlt dem Kunden zum Fraß vorgeworfen. Die bauen massivst Mist in Wolfsburg und wir Verkäufer müssen es ausbaden. Gerade aktuell macht es echt keinen Spaß. Meine Integrität und Verbindlichkeit geht komplett flöten. Wenn ich mich aber in meinen Golf 8 setze (geleast) stelle ich fest, das es ein sehr gutes Auto ist. Die Bedienung ist schlechter als beim 7er, man gewöhnt sich aber dran.
MrRomboo
MrRomboo Vor 5 Tage
Für mich und unsere Familie (mehrere Golf 7) ist der Golf 8 keine Alternative (niemals)
MrRomboo
MrRomboo Vor 5 Tage
VW muss seine Aktionäre zufriedensrellen, nachdem sehr viel an Kunden zahlen musste wegen dem Dieselskandal. Jetzt sparen sie und nehmen den neuen Kunden aus, billig für viel Geld verkaufen
Jürgen Penzinger
Ein kurzer Hinweis zur Trommelbremse. Nach ein paar Jahren beginnt sie beim loslassen des Bremspedals zu quietschen, weil die Schmierung der Belagträger auf den Ankerblechen aufgebraucht ist. Das finde ich für ein Auto in dieser Preisklasse nicht so toll.
ROCCATEER92
ROCCATEER92 Vor 5 Tage
Hyundai macht mittlerweile die besseren Volkswagen als Volkswagen...
Mr. Spaha
Mr. Spaha Vor 6 Tage
Der ID.3 ist eine Schande für den Preis. Aber dennoch besser als ein Diesel.
MegaGiland
MegaGiland Vor 6 Tage
Hallo Herr Bloch. Könnt ihr nicht mal einen Bericht über den nicht gut funktionierenden Bremsassistenten machen? Mein VW Tcross macht den öfteren ohne Grund eine Vollbremsung von 120 auf 90. Man wird sowas von überrascht und in den Sicherheitsgurt gedrückt, da kurzzeitig die Räder blockieren. Das Problem haben sehr viele beim VW Tcross. Man wird aber nicht ernst genommen.
UnifiedFriends
UnifiedFriends Vor 6 Tage
Kapitalismus halt. Zahlen sie Unsummen, für ein fast fertiges Produkt. Freuen Sie sich, auf einen spannenden Ritt als Testkaninchen, und bezahlen auch noch dafür. Lassen sie sich verarschen und blenden, von schönen Worten, noch schöneren Lügen und imposanten Manipulationen. Sollte etwas oder jemand dabei zu schaden kommen, Kontaktieren sie bloß nicht Uns. Es sei denn, sie Kaufen ein neues Produkt. Wir warten auf ihr Geld, sie warten auf ein marktreifes Produkt. Doch da Sie in Vorkasse gehen müssen, haben wir wohl die Oberhand.
19RagnarökBefriareOchDöd88
Wer fahren will ohne Sorgen und Probleme, der kauft sich am besten ein Volvo oder Toyota-Honda aus den 90'.
tamalikost
tamalikost Vor 7 Tage
Hat schon einmal jemand gehört, dass bei einem Suzuki/Toyota/Hyundai etc die Nockenwellen einlaufen und man 1L Öl auf 1000km nachfüllen muss? Ich noch nicht. Aber nicht schlimm immerhin ist das Fahrwerk (gefühlt) 15% komfortabler :D
Denny Töpel
Denny Töpel Vor 7 Tage
Ein wirklich toller informativer Beitrag. Mein letzter VW war ein Bora V5 4 Motion Variant. Und dabei bleibt es auch💪 Freundliche Grüße aus Sachsen✌
Peter Paulus
Peter Paulus Vor 7 Tage
Das erste E-Auto dass ich gefahren bin war ein Model 3 LR, dachte mir das ist ja schon recht geil. Wenn die anderen auch so cool durchdacht sind was sie bestimmt sind (dachte ich) da Tesla 10 Jahre am markt ist und die bestimmt einiges übernommen haben bin ich noch ID3 und ID4 gefahren, was soll ich sagen zu dem Preis was VW aufruft, mit den Materialien und dem Infotainment bin ich bei Tesla um längen besser aufgehoben so wurde es ein Model 3LR
Kiara
Kiara Vor 7 Tage
Golf 7 war wohl der letzte richtig gute, intelligent designte und auch optisch richtig schicke Golf 😒 kann die gesamte Kritik am Golf 8 1:1 unterschreiben. Schade! Ab jetzt also nur noch Gebrauchtwagen 😅...
Chris1906
Chris1906 Vor 8 Tage
So gut sie auch nicht mehr sind wie früher... ich fahr täglich an nem Golf VIII GTI in diesem schicken Grau vorbei... so ein schönes Auto. Da werd ich neidisch in meinem 7er. Dem Rest stimme ich leider so zu. Denke der Ultrasprung von 7 auf 8 war es jetzt - noch - nicht.
Killerspieler0815
@auto motor und sport - Totales Bewdienungs-FAIL & mit Smart-Phone Mäusekino als "Tacho" ... macht Das einfach wie vor 10 Jahren & gut ist
Foto Graf
Foto Graf Vor 9 Tage
Böhmermann VW einfach mal hier auf DEbins suchen. Viel Spass.
Z0t4n
Z0t4n Vor 9 Tage
Stärken+Schwächen Serie für andere Marken wäre ebenfalls wünschenswert!
BigHit3Pilot
BigHit3Pilot Vor 9 Tage
Zum Design: Ich bin total bei dir Bloch! Fahre selbst einen A3 8V FL und muss sagen designtechnisch und Bedienungsmäßig ist das Auto der Höhepunkt des 21. Jahrhunderts. Meine Frau fährt den Golf 7 und ist TOTAL zufrieden. Nun geben wir den Golf bald ab und stehen nun da. Was sollen wir kaufen? E-Mobilität? Viel zu teuer. Werden definitiv keinen Golf 8 kaufen, eher den Octavia. Was wirklich nervt neben der Motorenpalette: Das Getouche in den Autos. Nachts finde ich meine Tasten und habe einen analogen Tacho. Alles gut. Jetzt hat man nur noch Touch. WARUM VW?! Bzw WARUM VAG?! Es haben ja alle jetzt. Wir suchen jetzt händeringend einen Golf 7. aber find mal einen. Wer ihn hat gibt ihn nicht mehr her 😂
Kiara
Kiara Vor 7 Tage
Das stimmt wohl! Den Golf 7 hält man fest bist er durchgerostet ist ❤️😂😂😂
Ric ardo
Ric ardo Vor 10 Tage
Du bist super aber VW ist einfach nur Dreck. Wir lassen uns belügen und betrügen und die dummen Deutschen kaufen immer noch Autos von diesen Verbrechern. Als Dank bekommen die Manger noch Abfindungen in Millionen Höhe.
opteryx
opteryx Vor 10 Tage
VW und gute Fahrwerke? Nur wenn sie von deutschen Zeitschriften getestet werden. Schon etwas lächerlich wenn ein Citroen Cactus fast 10km schneller durch den Elchtest fährt als ein VW Golf 7 GTI debins.info/dash/kGKmxX2GobKdrKY/video.html oder ein VW Golf 8 debins.info/dash/eGmxl6Fpm6msdb4/video.html zum Vergleich z.B. C4 Cactus debins.info/dash/pXWI33erY76ceqY/video.html
Eric Walther
Eric Walther Vor 10 Tage
Der deutsche Michel liest VW, blendet alles andere aus und kauft... Dieselskandal, Verzögern von Schadenersatzansprüchen, Puffskandal, Ausbeutung im undemokratischen Ausland (Volkswagen does it again!) und viele viele weitere, alles egal solange auf dem Lenkrad das VW-Logo thront... (oder eben Audi, Skoda, Seat)
leguan
leguan Vor 11 Tage
Bin selbst Ingenieur. In der Entwicklung hört man nur zu etwa 30% "machs besser" und dagegen zu 70% "machs billiger".
junkiex33
junkiex33 Vor 9 Tage
Man erwartet ja auch von ingenieuren, dass die produkte billiger werden aber auch gleichzeitg besser. genau darum gehts ja im ingenieurswesen. teure produkte herstellen kann jeder, aber sehr gute produkte günstig herzustellen ist viel schwieriger.
dobo99
dobo99 Vor 11 Tage
Also mein erster Eindruck vom Golf 8 war große Begeisterung aber ganz ehrlich, dieses Auto ist mir inzwischen so egal und das hatte ich bei einem Golf noch nie.. und der id ist auch echt mies. Vom Ioniq 5 bin ich ein riesengroßer Fan! Und die Konkurrenz der vw Töchtern sind halt genau so mies dieses Mal.
MrShampchamp
MrShampchamp Vor 11 Tage
die verarbeitung bei VW war noch nie uberragend oder auch nur gut, bei VW war es nie. und VW will auch keine Luxus autos bauen noch sich einen namen machen mit Luxus autos! auch muss ich sagen das der golf quer durch die bank seit es den Golf 1 gab wenig im design verändert hat die sehen alle mehr oder weniger gleich aus! auch von der Motor Leistung hat man nicht das gefühl oh ich sitz in einer sportlichen auto selbst der GTI ist solala auch da ist die verarbeitung solala ! andere HErsteller sind da besser selbst der A1 von audi sieht besser aus vom design als ein Golf !
Cornelia Winter
Cornelia Winter Vor 11 Tage
Ich fahre seit einigen Jahren einen einfachen Golf, und war immer mit der Qualität zufrieden. Außer beim 6 er ,da hatten wir auch ein Problem mit der Steuerkette. Sonst aber ein klasse Auto. Wir hatten schon oft die Gelegenheit im Urlaub andere Autos zu fahren, und da empfand ich einen großen Unterschied im Vergleich zu VW . Die Lenkung war schwammiger, die Spur zu halten schlechter und auch die Bremsen sprechen besser an bei VW. Ich fühle mich da sicher, Wir finden den neuen Golf 8 sehr gelungen, ich denke , dass es sowieso Geschmacksache ist. ,Mal schauen , wie sich der neue Golf 8 fahren lässt . Bisher war die Verarbeitung bei dem Golf sehr gut. 😉
Christian R.
Christian R. Vor 11 Tage
Danke für das Top Video! Hat mir sehr bei der Kaufentscheidung geholfen. :)
Hybrid soldier
Hybrid soldier Vor 11 Tage
Dietz wird VW s Untergang sein. Ich sag nur VW Motorsport. Da geht toyota einen deutlich besseren weg
Karsten Schwarz
Karsten Schwarz Vor 12 Tage
Wenn all die VW-Nörgler und Kritiker ein tadellos funktionsfähiges Fahrzeug bauen müssten, dann hätte selbst Dacia einen Grund nicht mehr aus dem Lachen rauszukommen.
Casper Caruso
Casper Caruso Vor 12 Tage
Spannend. Kann man eigentlich auch alles noch in den Kontext mit der strategischen Ausrichtung diskutieren. VW hat seit Jahren mit der Marge zu kämpfen. Die Produktion ist nicht schlank genug. Deshalb die Billigmaterialien. Ebenso: ID3 wirkt von der User Experience und vom Design unfertig. Man hatte die Marktentwicklungen verpennt und schnell entwickelt. Auch die Plugin Hybriden sind ja eine Farce. Hyundai war da viel vorausschauender und bringt Flagschiffe, Reichweitenstarke Autos im entscheidenden Jahr. Und: Toyota steht für 2022 in den Startlöchern, weil ihre Übergangstechnologie überlegen ist. Und die Feststoffbatterie bald kommt. Strategisch sehr viel besser. Wäre spannend die Befragung global zu replizieren. Denke bereits jetzt spielt VW dort kaum eine Rolle.
WICKIE
WICKIE Vor 12 Tage
Du hast zu 100% Recht: aus genau diesen Gründen (Schwachpunkte) habe ich mir noch einen Golf Sportsvan 7 im Mai 2021 gebraucht - zu einem tollen Angebotspreis - geholt. Wenn "Verbesserungen" wie Touchbedienung, Praktikabilität und Qualität nach hinten losgehen, das Fahrerlebnis somit komplizierter machen, hat man keine Lust mehr. Eigentlich fahre ich schon länger keinen VW mehr. Bin sehr viel zufriedener mit asiatischen Autos gewesen. Mal sehen, ob mich nun der Golf 7 auf die Dauer überzeugt. Ich finde es sehr gut, dass Du Stärken u n d Schwächen wirklich ehrlich benennst = echter Mehrwert bei der Entscheidungsfindung! Danke😊
Linoss
Linoss Vor 12 Tage
Wenn du ständig die falschen Leute in der Führung hast, kommt der Untergang ganz gewiss.
Günni2303
Günni2303 Vor 12 Tage
Ich bin nun kein Freund von Touchscreens überall, da hätte ich viel zu viel Panik davor, wenn da was kaputt geht oder mir da was drauf fällt ... ist halt Geschmackssache, aber viel schlimmer find ich das Heck vom neuen Caddy, das geht für mich leider gar nicht.... PS: Stärke 2: Antrieb - Motorenbaureihe EA111 / 1.2/1.4 TSI - wobei auch hier mehr der Service von VW in der Kritik steht .... Ich fahre selber einen 1.4 TSI aus 2007, bin voll zufrieden, gibt aber leider genug andere Fahrer die den Motor verfluchen.
Kaling Kalar
Kaling Kalar Vor 12 Tage
Zum Id3 Kritikpunkte denen ich absolut zustimmen kann: - Zu wenig Mechanische Tasten - Zu wenig Wertanmutung - Zu teuer Der ID3 wenn für unter 20 000€ erhältlich wäre (meinetwegen vorerst mit Umweltprämie) dann okay. Mein 6er Golf hat mehr Wertanmutung als der ID3 und hat vor etwas über 10 Jahren weniger als die Hälfte gekostet (wenngleich das ein Benziner mit geringster Motorisierung war) von dem was der ID3 in der geringsten Ausstattungsvariante kostet. Okay er hat paar kW mehr. Davon dass bei meiner aktuellen Situation ein E-Auto schrecklich im Handling wäre fang ich mal nicht. (kann zuhause nicht laden)
Nino Persello
Nino Persello Vor 12 Tage
Hallo Herr Bloch. Ich kann aus marketingtechnischer Sich nachvollziehen, wieso der Hartplastik als eine "minderwertige" Verkleidung im Innenraum angenommen wird. Allerdings könnte ich mir auch vorstellen, dass diese Ausführungen in Hartplastik eine Konsequenz sind, zur Minimierung von Verwendung der Treibgase, welche man zum Schäumen einsetzen müsste. Als Vergleich: Ich fuhr während 14 Jahren lang einen Tiguan (312'000km), welcher mit einem geschäumten Armaturenbrett ausgerüstet war und habe jetzt einen T-Roc. Mein Fazit: Es stört mich nicht im geringsten und ich bin rundum zufrieden mit der Verkleidung vom Interieur im T-Roc.
Kicker Oleander
Kicker Oleander Vor 12 Tage
5:23 Es heißt ja auch Armaturenbrett, und nicht Armaturenmatratze 😂🤣
1980yazo
1980yazo Vor 12 Tage
Wer VW lange kennt und schraubt weiß - nach den Gerationen von Golf 4 & Passat 3BG ging es langsam aber stetig bergab. Die Entwicklung ist nicht neu sie schreitet nur schneller voran. Wer sich so einen Dreck wie ID3 kauft ist einfach nur selber Schuld, für solch einen Mülleimer 40tsd. & mehr auszugeben grenzt schon an totale Gehirnbefreiung.
Baloo 22
Baloo 22 Vor 13 Tage
Der Golf8 gefällt mir etwas besser als der Golf7. Ich finde, daß VW keine schlechten Designs hat.Warum hat Toyota solch schlechte Bewertung? Aber ist alles persönliche Geschacksache.
Meist Lustig
Meist Lustig Vor 13 Tage
VW geht für mich schon lange nicht mehr. Design, Preis, Politik, Skandale Philosophie
Mopze
Mopze Vor 13 Tage
Finde Autos sind allgemein viel zu teuer für das was man bekommt. Der ID.3 hier ist wie ich finde einfach nur lächerlich. Wie soll man bitte die Leute geil auf Elektro machen wenn man da sonen Haufen hinstellt und den Leuten, in diesem Fall, 40k € aus der Tasche zieht... meine Meinung... ach und zu dem Turboschaden, Mein Polo 6C GTI, 28Tkm... Laderschrott... keine Garantie mehr... Pech gehabt. Damit ist VW für mich gestorben. Hätte mir ja gereicht wenn die den Lader gezahlt hätten, war ja einfach mal 2000euro für sonen Guffellader. Dafür hätte ich mir lieber einen von der Ladermanufaktur holen sollen oder so.
Blue Dragonfly
Blue Dragonfly Vor 13 Tage
Mit dem Software/digitalen Hype wird VW viele Kunden verlieren, die sich nicht (mehr) damit auseinander setzen möchten/können. Mit E-Autos werden nochmal viele Kunden wegfallen, die sich das preislich und/oder aufgrund der Infrastruktur nicht leisten können.
Martin Gustafsson
Martin Gustafsson Vor 13 Tage
Volkswagen @America First 😉
Дмитрий Шенгелия
Fahrwerk beim VW Bora: 🤣🤣🤣 Hat sich bei jeder leichten Kurve angefühlt, als ob man mit der Bude umkippen würde. 😅 Das war mein erstes Auto und später hatte ich einen Citroën C4. Da hatte ich ein deutliches besseres Fahrwerk und man konnte easy jede Kurve sportlicher nehmen als mit einem VW Bora 1,6l (Bj. 2003 mit 105 PS).
David Koch
David Koch Vor 13 Tage
Wow fantastischer Bericht. Solange der deutsche Michel sich aber alles schön redet, ist auch der Need bei VW sehr gering, auch nur irgendetwas zu verbessern. Die Finanzkennzahlen sprechen für sich.
Martin Strobl
Martin Strobl Vor 13 Tage
Stärken und Schwächen..…. Also stärken erkenne ich bei den Schrottkisten nicht. Und der deutsche Käufer lässt sich weiter verar……von VW. Fröhlich jubelnd folgen die Schafe dem Metzger ins Schlachthaus…..
Nathanael Stanke
Nathanael Stanke Vor 13 Tage
Sehr langweilig und vorhersehbar geworden das Design von VW. Würde mir momentan lieber einen Skoda holen vom Feeling her 🤭
Heiner Blau
Heiner Blau Vor 13 Tage
Hallo Herr Bloch, ich bin schon sehr lange begeisterter Zuschauer Ihrer Videos. Liegt auch nahe, wer ein Autobegeisterter Typ ist kommt an Ihren Videos nicht vorbei weil sie inhaltlich immer sehr informativ sind, mega recherchiert und sachlich sind immer mit einem Augenzwinkern ihrerseits und dem richtigen Schuss eigener Meinung. Nun möchte ich einen eigenen Gedanken zu diesem VW Video zum Ausdruck bringen aufgrund eigener Erfahrung. Im Video sagen Sie, dass VW Kunden die Marke mag... lassen wir so stehen! Dieser riesen Abstand zu den anderen Marken sehe ich allerdings darin begründet das in Deutschland praktisch 80-90% der Firmenwagen aus dem VW Konzern stammen. Ich war und bin von Haus aus mit Opel verbunden. Fuhr jahrelang Omega A + B etc. Nun kam mein Chef und bot mir einen Firmenwagen an. Ein VW oder Skoda! Hm Opel nichtmal mit Flehen und Betteln. Gut es wurde ein Skoda. Ich fahre nun seit 5 Jahren Skoda als Firmenwagen im Alltag. Privat wenn auch jetzt als Oldtimer einen Opel Commodore. Jetzt kommt eine Umfrage und klar sage ich Skoda bzw VW diese Marke mag ich weil fahre ja täglich im Außendienst damit durch die Gegend. Aber privat hätte ich mir nie einen VW gekauft und würde immer als Beispiel für Opel voten... deswegen glaube ich das dieses Ergebnis auf jeden Fall auf diese Tatsache, das meine Aussendienstkollegen und ich meist ein Fahrzeug aus dem VW Konzern bekommen, zurückzuführen ist und bereinigt auf Privatkunden ein anderes Ergebnis wäre. Würde mich mega interessieren wie Sie und andere hier das sehen???
Christian Schubert
Christian Schubert Vor 13 Tage
Top-Kommentar... Ausgezeichnet!
Autistic Gamer
Autistic Gamer Vor 14 Tage
VW hat seine Fabrik in China mit ZWangsarbeitern errichtet... Naja, das ist ja gute alte Tradition in dieser Firma schon seit Jahrzehnten...
eggihh
eggihh Vor 14 Tage
VW hat nichts gelernt aus der Misere von Opel in den 90ern. Auch dort hat die Verwendung von billiger Plastik einiges an Sympathie und Verkaufszahlen gekostet.
dumbass Chickenwing
VW ist für mich seit einigen Jahren gestorben.
xaverida
xaverida Vor 14 Tage
Wäre mal interessant zu lesen, für das WIEVIELFACHE der Herstellungs- und Entwicklungskosten VW seine Autos in den letzten 20 Jahren verkauft hat . (Marge ?) ich schätze für das 4 fache.
allride
allride Vor 14 Tage
Und im Anschluss schaue ich direkt das Video von Sandy Munroe in dem er auf den zerlegten VW ID4 Akku eingeht
allride
allride Vor 14 Tage
Dieses Video kann ich nur als fantastisch anpreisen! Besonders die Schwächen unterschreibe ich genau so sofort und die Garantieunterschiede zw USA und Deutschland sind die reinste Frechheit! Danke
Postmodern ENTJ
Postmodern ENTJ Vor 14 Tage
Ich wollte einen UP GTI Probe fahren - in München. MAHAG Aussage: es gibt in ganz München keinen Möglichkeit Probe zu fahren! Jetzt habe ich mir einen Suzuki Swift Sport Hybrid gekauft - super! (nach 22 Jahren VW Lupo)
Abarth Fan
Abarth Fan Vor 14 Tage
VW ist einfach so lächerlich. Deutsche Autohersteller werden aussterben wie Nokia.🤣🤣🤣
Mikel
Mikel Vor 14 Tage
Stimme Herrn Bloch zu, hätte mir den ID 3 für 49.000 Euro wesentlich wertiger gewünscht, werde in Zukunft auch mehr darauf achten wenn es dann auch zum Markenwechel führen würde. Die Fahreigenschaften sind jedoch aus meiner Sicht hervorragend. Für mich stellen die Fehlermeldungen ein erhebliches Verkehrsrisiko da, insbesondere auf der Autobahn irritiert das total, finde ich mehr als fragwürdig, dass sowas zugelassen ist hat mich mehr als verwundert.
xaverida
xaverida Vor 14 Tage
Viel Geld, für leise rollendes Hartplastik.
S t S
S t S Vor 14 Tage
Ich kann allen Punkten nur zustimmen, bis auf den Dieselskandal. Jeder der nicht ganz blind durch die Welt gelaufen ist, wusste, dass er eine Drecksschleuder kauft, egal was der Verkäufer behauptet. Da trifft den Dieselfahrer eine Mitschuld. Vor allem, weil sie jahrelang davon profitiert haben. Viel schlimmer finde ich die verkorksten DSG und Ölabstreifringe.
Franz Kogler
Franz Kogler Vor 14 Tage
Der Preis ist schlecht. Was man noch wissen muss ist, dass anderer E-Autos besser bauen können. Wenn das so weitergeht, wird man den Konzern begraben müssen.
Opelaner
Opelaner Vor 14 Tage
Sehr Tolles Video, mich würde das selbe auch mit OPEL interessieren.
Ben Göbel
Ben Göbel Vor 14 Tage
Ich fahre einen 2021er 8er GTI. An jedem zweiten Tag massive Störungen der Elektronik. Heute 1 fehlerhafte Vollbremsung des Assistenten und die Meldung: Getriebe defekt.
Steve Urkel
Steve Urkel Vor 14 Tage
Also der T- Roc und der ID 3 und 4 sind äußerlich schon die besseren Modelle als die anderen. Ein wenig kann man da schon von den Innenraum Dingen absehen. Durch die Touch Felder hat man auch keine Schlitze und Rillen in denen sich irgendwelche Schmutzpartikel einnisten, also leichter zu reinigen. Da die Lautstärkenregler sowieso zentral gelegen sind weiß man schon nach einer Weile, dass von der Bildschirmmitte aus entweder links, leiser und rechts eben lauter ist.
Juergen P.
Juergen P. Vor 15 Tage
Hier in Florida werden VW im Innenraum sehr klebrig, wie billig Werkzeug aus China.
Richael_
Richael_ Vor 15 Tage
Bester GTI ist der zweier. Generell von Design (was ich mir leisten kann) ziehen Hyundai und Opel Grad hart an VW vorbei. Meine Meinung... :)
Jan Kowalski
Jan Kowalski Vor 15 Tage
Danke für das Video und endlich eine objektive Bewertung des Touchflächen Wahnsinns im Auto. Das alleine ist schon ein Grund so ein Fahrzeug stehen zu lassen. Man spricht immer mehr von Sicherheit und verbietet Handynutzung im Auto und verbaut nicht bedienbare Elemente im Fahrzeug die ich nutzen muss. Das ist Irrsinn aber das merkt der Käufer erst später auf der Fahrt nach Hause :) Bei den Umfragen wär interessant zu wissen wie viele, die VW so gut finden auch einen VW fahren Bzw. Besitzen.
Martin Blank
Martin Blank Vor 15 Tage
Aber kann man einen Antrieb wirklich gut nennen, wenn reihenweise Steuketten und damit Motoren sterben? Oder man denke an die strärksten T6 Motoren mit ihren AGR Kühlern, Audi mit den verkokten Ölabstreifern..... Also das ging vorher besser....
Dj Redix
Dj Redix Vor 15 Tage
Nie wieder ein Fahrzeug aus Deutscher Produktion.
Dj Redix
Dj Redix Vor 12 Tage
@xaverida Ja fahre auch schon seit ca. 15 Jahre Toyota. Ist doch der bessere Japaner. Lexus wäre auch noch eine Option.
xaverida
xaverida Vor 14 Tage
So ist es - Toyota-Hybrid !
Deniz Demir
Deniz Demir Vor 15 Tage
3:22 Der T-Roc ist nicht auf Basis des Golfs sondern des Polos...
Ralf Petersen
Ralf Petersen Vor 15 Tage
Alfa Romeo Giulia ist nun mal das Maß aller Dinge im Design !!!!!!
sonar9000
sonar9000 Vor 15 Tage
Von Dieselskandal, über MAN Werke bis hin zu Steuersubventionen trotz Milliardengewinnen... In meinen Augen rangiert die Unternehmensgruppe ganz oben auf der Skala der schäbigsten Unternehmen Deutschlands. Die werden am Rücken der Kundentreue den VW Namen noch anständig runterwirtschaften.
Tobi
Tobi Vor 15 Tage
VW bleibt immer ein TOP Marke
xaverida
xaverida Vor 14 Tage
solange die Chinesen noch auf deutsche Autos stehen. wir kaufen Toyota - verrückte Welt !
The1992Johnny
The1992Johnny Vor 15 Tage
Ich würde NIE einen VW kaufen.
D K
D K Vor 15 Tage
Danke, sehr ehrlich 😃
hans meier
hans meier Vor 15 Tage
die vw rosten immer schneller, schlechte verarbeitung ! die alten waren da viel besser.
Peter
Peter Vor 15 Tage
Ein Cockpit muss heute nicht mehr aussehen wie im Golf 2 aber das aktuelle ist ja überhaupt nicht alltagstauglich, gruselig .
Andreas Weigand
Andreas Weigand Vor 15 Tage
Ich wünsche mir das gleiche Video mit Ford und als Beispiel Modell wie bei VW Golf Gti Bei Ford den Focus ST :D Fände ich und bestimmt viele andere interessant :)
Kack Bratze
Kack Bratze Vor 15 Tage
Ich fuhr 3 VWs, mein Vater fährt aktuell einen und wir beiden werden uns niemals wieder einen zulegen.
Andreas Weigand
Andreas Weigand Vor 16 Tage
Ich finde meinen Ford Focus St line VIEL besser wie den VW Golf Günstiger Geiles Design Materialien gleich Preis/Leistung besser Gescheite Bedienung .........
yvesinessen
yvesinessen Vor 16 Tage
Nach dem "Dieselskandal" kaufe ich nie wieder ein Fahrzeug aus dem VW Konzern, auch keine Gebrauchten.
De Gü
De Gü Vor 16 Tage
Diese VW Karren sind Potthässlich.
km
km Vor 16 Tage
danke, dass es mal einer sagt! Insbesondere das ganze Infotainment-System ist eine einzige Katastrophe.
Der Marc
Der Marc Vor 16 Tage
Ein like da gelassen, für die korrekte Verwendung von "Prozentpunkte"!
lol lol
lol lol Vor 16 Tage
18:00 Tut mir leid, aber das sind Boomer Probleme. Hört sich so an, als würdest du nicht mal mit einen Smartphone klar kommen..
Eckbert Zoch
Eckbert Zoch Vor 16 Tage
Hi, ich gebe mal meinen Senf zu VW ab. Da ich in der Nähe von Wolfsburg wohne, bin ich quasi damit aufgewachsen. (bei uns sah man die ganzen neuen VWs als erstes) 😂 Ich weiß nicht, wie es bei anderen großen OEMs ist aber die VW Belegschaft ist durchweg - bis auf ein paar Ausnahmen - ziemlich arrogant und abgehoben. Das zieht sich auch vom Bandarbeiter bis zum Vorstand durch. Bei uns der Region ist das so ein Klischee "wer im Werk arbeitet ist arrogant und überbezahlt". Ich selbst habe ich in der Region Fahrzeugtechnik (Bachelor) studiert und mit einer guten Note abgeschlossen. Einen Job als Ingenieur bekommen bei VW, selbst mit Bestnoten ohne Kontakte unmöglich. Viele Leute machen nur aus dem Grund erstmal eine Lehre dort, nur um danach zu studieren und einen Arbeitsplatz bei VW sicher zu haben. Das Problem: ganze Abteilungen werden geschlossen und alles wird an Dienstleister outgesourct, weil das günstiger ist. Die Masche ist dann sich nach ein paar Jahren die Ingenieure von den Dienstleistern abzuwerben, um sich die Kosten für die Einarbeitung zu sparen. Ob das bei den anderen großen der Branche auch so läuft keine Ahnung. Von Freunden weiß ich aber dass es deutlich leichter ist z. B. bei Daimler einen Praktikumsplatz, Abschlussarbeit, Direkteinstieg etc. zu bekommen. Zur Qualität, kann ich auch etwas sagen und zwar hab ich mal bei einer VW internen Autovermietung gearbeitet. Keine Ahnung, ob die da nur ihren Ausschuss hingeben oder ob das die Realität ist. Leuchtetende Motorkontrollleuchten, Ölverlust, kaputte SCR Systeme gehörten zur Tagesordnung bei Neuwagen mit 2000 bis 10000 km. Durch die scheinbar komplette Aufgabe des Verbrenners, will man das immernoch völlig beschädigte Image des Konzerns wieder aufpolieren. Wie man sieht funktioniert das nur so semi. Ich denke die nächsten Jahre werden sehr hart für die Mitarbeiter und den Konzern. Entweder kommt man wieder groß raus oder macht sich zur absoluten Lachnummer der Branche. Ich glaube eher an letzteres. Grund für mich jetzt im Master komplett umzusatteln und auf Energietechnik zu gehen.
junkiex33
junkiex33 Vor 8 Tage
@Eckbert Zoch das Management und der Chef können ja nichts dagegen machen. Normalerweise müsste man beim VW Konzern von 600 tausend Mitarbeitern auf 300 tausend abspecken. Dann käme man auf das Niveau von toyota. Und dann noch 100 tausend streichen wegen der elektro Transformation. Wird bei vw aber niemals passieren.
Eckbert Zoch
Eckbert Zoch Vor 8 Tage
@junkiex33 Ja dagegen ist nichts einzuwenden. Aber wie gesagt ist es vielleicht aus Kundensicht nicht die klügste Strategie bei allem zu sparen außer bei den Mitarbeitergehältern. Jo fahre selbst einen 23 Jahre alten Corolla und werde auch immer Toyota fahren. Bin sehr großer Toyota/Lexus Fan
junkiex33
junkiex33 Vor 8 Tage
@Eckbert Zoch ansich ist es ja egal, dass dort so viele Menschen mit so gutem Gehalt arbeiten. Das einzige was mich ja stört ist, dass dadurch die Qualität der Autos leidet. Toyota z.b. zahlt viel weniger an Mitarbeiter und hat auch allgemein weniger Mitarbeiter, baut aber die zuverlässigsten und unzerstörbarsten autos überhaupt. Bei vw läuft es gewaltig schief.
Eckbert Zoch
Eckbert Zoch Vor 8 Tage
@junkiex33 dann sollen sie halt ihre Mitarbeiter branchenüblich bezahlen. Als Bachelor bekommt man beim Direkteinstieg einfach mal 600 bis 700€ monatlich mehr als bei anderen (auch großen) Firmen. Das sind halt mal eben so 40 bis 50% mehr Gehalt. Und die ganzen Bandarbeiter gehen nach paar Jahren mit Zuschlägen (teilweise ohne Berufsausbildung) mit 3 oder 4 Scheinen Netto im Monat nach Hause. Ich sage ja überbezahlt 😂😂😂 Man sieht ja schon, dass sehr viele Stellen abgebaut werden und man den Leuten Altersteilzeit/Abfindungen etc. anbietet, um sie loszuwerden. Vielleicht hätte man dort als erstes anfangen sollen. Mit dem Strukturwandel werden sowieso sehr viele Arbeitsplätze in der Produktion wegfallen. Das ist scheinbar vielen noch nicht bewusst.
junkiex33
junkiex33 Vor 8 Tage
das grundsätzliche problem bei VW ist ja dieses VW-gesetz. das gesetz hat zur folge, dass die mitarbeiter viel zu gut bezahlt werden für das bisschen was die da machen und auch nicht gekündigt werden dürfen. das hat zur folge, dass vw extrem hohe lohnkosten hat und deshalb die autos billiger und fehleranfälliger bauen muss um überhaupt ein bisschen gewinn zu erzielen um die lohnkosten auszugleichen.
Nächster
IS THIS ILLEGAL?? #SHORTS
1:00